Ausgewogenes Futter für Hunde

haustier-haltung.blogspot.de
Im Handel gibt es unzählige Futtermittel für Hunde. Sowohl Trockenfutter als auch Nassfutter sind geeignet, um den Hund gesund und ausgewogen zu ernähren. Bei allen Futtersorten ist jedoch eine richtige Zusammensetzung der einzelnen Zutaten wichtig, um das Tier mit allen nötigen Mineralien und Vitaminen für ein gesundes Leben zu versorgen.

Leider entscheidet all zu oft der Preis darüber, welches Futter Hunde zu fressen bekommen. Das gilt sowohl für sehr teures, aber auch für preiswertes Futter. Ausschlaggebend ist allerdings nicht der Preis, sondern die Inhaltsstoffe und deren Zusammensetzung. Genau wie der Wolf oder der Wildhund, ist auch der Haushund ein Fleischfresser. Daher sollte der größte Futteranteil aus Fleisch bestehen.

Zusatzstoffe im Hundefutter

Getreide oder andere Zusatzstoffe, wie Farb- und Konservierungsmittel, können beim Hund eine Futterunverträglichkeit auslösen. Im schlimmsten Fall kann diese Allergie gesundheitliche Folgeschäden hervorrufen.Oft sind auf der Liste mit Inhaltsstoffen auch Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse angegeben. Hier ist es für den Verbraucher in der Regel nicht möglich, den genauen Fleischanteil im Futter zu erkennen.

Nebenerzeugnisse

Sind dem Hundefutter jedoch tierische Nebenerzeugnisse zugefügt, so kann es sich um Schlachtabfälle, Innereien, Knorpel, Knochen, Blut und sogar Hufe und Schnäbel handeln. Daher ist es wichtig, dass der genaue Fleischanteil in einer Prozentangabe deutlich sichtbar bei den Inhaltsstoffen angegeben ist.

Wichtige Vitamine und Mineralstoffe

Zudem verfügt ausgewogenes und gesundes Hundefutter immer über ausreichend Mineralstoffe wie Magnesium, Natrium, Kalium und Phosphor. Auch Spurenelemente wie Zink, Selen, Eisen und Fluor sollten im Futter enthalten sein. Hochwertiges Futter wird zudem mit hochwertigem Öl angereichert, welches der Hund für einen gesunden Stoffwechsel benötigt und ist mit den Vitaminen A, D, E, K, B, H und in geringen Mengen auch Vitamin C, angereichert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen