Wie bleibt der Hund ein Hund

haustier-haltung.blogspot.de

Hier stellt sich nicht die Frage, wann der Mann ein Mann ist, sondern wie der Hund ein Hund bleibt. Oft will uns die Werbung weismachen, das Hunde all das brauchen, was wir selber auch im täglichen Leben gebrauchen. Angefangen vom Outfit für den Hund, bis hin zum Nagellack für Hundekrallen.

Kleidung für Hunde – Sinn und Unsinn

Immer mehr Hundeboutiquen schießen wie Pilze aus dem Boden und bieten nicht nur Schmuck, sondern auch ganze Kollektionen für Hunde an. Dabei reicht das Angebot vom goldenen Futternapf, über Halsbänder mit echten Diamanten, bis hin zum Designer-Herbstmantel für den Hund. Sicherlich ist manche gut betuchte Dame erfreut, wenn der Mops den gleichen Mantel trägt wie sie. Aber was würde wohl der Mops dazu sagen, wenn er reden könnte? Wahrscheinlich wäre er dem Pelz lieber begegnet, als dieser noch lebte.
Es ist nicht dagegen einzuwenden, wenn der Kranke oder wetterempfindliche Hund einen wärmenden Hundemantel trägt damit er sich beim Spaziergang nicht erkältet, aber muss es der neueste Designermantel aus Pelz sein? Muss es ein pinker Plüschmantel mit bunten Steinchen sein? Diese Art Accessoires sind bestimmt nicht im Sinne des Hundes, denn der Hund würde auch einen selbst gestrickten Mantel aus alter Wolle trage. Kleidung für Hunde sollte praktisch sein und dem Tier dort Hilfe geben, wo Hilfe benötigt wird. Dem Mops ist auf jeden Fall nicht geholfen, wenn die Kapuze von seinem Designermäntelchen auch noch die Augen bedeckt.

Schuhe für Hunde 

Auch Hundeschuhe sind seit Jahren bekannt und in vielen Fällen sogar notwendig. Dann werden diese Booties aber auch im Notfall genutzt. Bei Verletzungen an der Pfote oder im Winter um die Hundeballen vor Streusalz zu schützen. Schlicht und praktisch aus Nylon oder Leder gefertigt und mit einem Klettverschluss angenehm für den Hund zu tragen, machen Hundeschuhe in bestimmten Situationen Sinn. Oft zu sehen bei Huskys die an einem Schlittenhunderennen teilnehmen.
Was aber will der Hund mit schicken Pumps aus den edelsten Stoffen genäht? Im Idealfall macht er sich bei der nächsten Gelegenheit einfach ein nettes Hundespielzeug aus diesen Hundeschuhen. Selbst Stiefel für Hunde mit Sohle und aus festen Leder zum schnüren, im Aussehen fast wie Kinderschuhe, gibt es im Handel. Hier kann der Hund nicht nur schlecht oder gar nicht laufen, sondern auch die Krallen drohen abzubrechen, was zu starken Quetschungen der Blutgefäße führen kann.
Selbst Hochstühle für Hunde werden in diversen Hundeboutiquen angeboten. Diese Stühle sind nicht nur gefährlich, da sich das Tier bei einem Sturz schwer verletzen kann, sondern auch total unsinnig. Hunde haben am Tisch nichts zu suchen – jedenfalls nicht, so lange die Tiere nicht selbstständig mit Messer und Gabel essen können.
Lassen Sie den Hund Hund sein. Die Tiere sabbern und schlabbern beim fressen, rollen sich im Dreck und schütteln sich erst in der Wohnung, wenn Sie von einem schönen Spaziergang im Regen nach Hause kommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen